Sander & Doll macht Meisterschüler Software-fit

Sander & Doll engagiert sich seit ca. fünfzehn Jahren intensiv für den Einsatz von Software in der Meisterausbildung des Handwerks. Denn zu einem modernen wettbewerbsfähigen Handwerksbetrieb gehört natürlich auch fundierte Software-Kompetenz. – Nur so können Handwerksmeister den wachsenden Ansprüchen der Kunden gerecht werden und die immer komplexer werdenden Kalkulationen mit möglichst geringem Zeitaufwand umsetzen. Untersuchungen zufolge setzen inzwischen weit über 90 % aller Handwerksbetriebe eine kaufmännische Software zur Auftragsabwicklung ein.

Für Sander & Doll ist es selbstverständlich, Meisterschulen durch das Bereitstellen von Branchensoftware tatkräftig bei der praxisgerechten und zukunftssicheren Ausbildung zu unterstützen. Dafür ist eine umfassende Einführung und Begleitung der Dozenten und Teilnehmer notwendig. Wir stellen den Ausbildungseinrichtungen daher ein Komplettpaket zur Verfügung, bestehend aus unserer Software, Schulungen, Schulungsmaterialien und umfassendem Service. Sowohl unsere Kundenbetreuer vor Ort, als auch unser Remscheider Service-Team engagieren sich in der kontinuierlichen Betreuung der Dozenten und der angehenden Handwerksmeister. Unsere Unterstützung der Meistervorbereitungskurse ist selbstverständlich für alle Beteiligten kostenlos.

Wir stellen den Bildungseinrichtungen unsere kaufmännische Software per Cloud-Technik zur Verfügung, aufwendige Installationen auf Schulrechnern entfallen damit. Die Kursteilnehmer loggen sich per Internetverbindung in das Portal ein und nutzen die Software in den Lehrgängen. Aber nicht nur das: Durch die moderne Cloud-Technik können die Meisterschüler zusätzlich wann und wo immer sie möchten mit der Software üben. Der Kursleiter hat jederzeit Zugriff auf den Lernstand. Aktuell bereiten sich bundesweit in den verschiedensten Meisterausbildungen ca. 350 Schüler per Online-Zugriff mit unserer Branchensoftware auf ihre Prüfung vor.

Aus unserem Angebot ist mit vielen Schulen eine langjährige und intensive Zusammenarbeit entstanden. Bereits im August und September starteten wieder Meistervorbereitungskurse verschiedener Gewerke in Münster, Bonn und Hildesheim, weitere Kurse in anderen Städten beginnen im Oktober.
Wir begrüßen alle neuen Teilnehmer und Teilnehmerinnen ganz herzlich!

Allen Teilnehmern der bereits laufenden Kurse wünschen wir weiterhin eine gute Zeit und drücken die Daumen für einen erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung! Und auch den Kursleitern gilt an dieser Stelle unser Dankeschön für ihr Engagement, unsere Software im Rahmen des Lehrplanes zu nutzen.

Die Software kommt im betriebswirtschaftlichen Teil der Meisterausbildung zum Einsatz. Hier lernen die angehenden Meister die effiziente Auftragsabwicklung und Angebotserstellung – natürlich mit Software-Unterstützung.