Girls’Day 2016 – Sander & Doll ist wieder dabei!

Trotz ausgezeichneter Karrierechancen in der IT entscheiden sich nach wie vor nur wenige Mädchen und jungen Frauen für einen technischen Beruf. Um Vorurteile abzubauen und Mädchen dabei zu unterstützen, das breite Angebot an Berufsmöglichkeiten rund um IT und Software zu erforschen und ihre Stärken und Potentiale in Bezug auf Technik zu entdecken, nimmt Sander & Doll am 28. April zum zweiten Mal in Folge am „Girls‘Day – Mädchen-Zukunftstag“ teil.

Der Girls’Day ist ein jährlicher Aktionstag, der Mädchen motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. An diesem Tag lernen Mädchen Ausbildungsberufe und Studiengänge kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Im Jahr 2015 erkundeten rund 103.000 Mädchen mehr als 9.450 Girls’Day-Angebote von Unternehmen und Organisationen. – Und auch in diesem Jahr sind wieder vier Plätze von Sander & Doll darunter.

Sander & Doll ist es ein großes Anliegen, junge weibliche Talente für IT zu begeistern und der Girls‘Day, als weltweit größtes Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen, ist eine prominente Gelegenheit dafür. Zwar steigt der Anteil der Frauen in IT-Berufen langsam an, er liegt jedoch aktuellen Studien zufolge insgesamt immer noch deutlich unter 20 Prozent. Bei den IT-Ausbildungsberufen stagniert der Anteil weiblicher Azubis sogar bei nur 8 Prozent.

Anmeldung über www.girls-day.de/girls_day-radar